Patients in the Canadian drugstore "^[$ Canadian drugs has affordable prices. Last news online pharmacy @&| brand cialis when offering pharmacist tips. More than 30,000 medicines and health products, 100% of the goods are certified. Buy in the online drugs /&(| brand cialis online National pharmaceutical service.
Start Der Verein News Automobilslalom 2015
Schlagzeilen

AvD Superkart und Jugendkart Bundesendlauf 2016 bei der Scuderia Kempten

Am verlängerten Wochenende 01. - 03.10.2016

veranstalteten wir den AvD Super- und Jugendkart Bundesendlauf 2016.

Alle Ergebnisse Superkart

Alle Ergebnisse Jugendkart

Wir gratulieren zu den hervorragenden Ergebnissen unserer Jugendkart- und Superkartfahrer!

Wir konnten insgesamt

fünf Meistertitel

fünf Vizemeistertitel

zwei dritte Plätze

und den Vizemeistertitel in der Mannschaftswertung im Jugendkart

nach Kempten holen!



Automobilslalom 2015

Bei sommerlich angenehmen Temperaturen fanden sich 68 Fahrer und Fahrerinnen aus dem ganzen süddeutschen Raum zum 50. DMSB Automobilslalom des MSC. Scuderia Kempten ein. Diese Veranstaltung zählte zur Wertung um die AVD und Bayerische Meisterschaft,  Allgem. Münchner Meisterschaft (AMM) und dem Schwäbisch-Alb-Pokal. Die schnellste Gesamtzeit fuhr Franz Hauber aus Pfronten vom MSC Scuderia München mit seinem Opel Kadett C vor Ramona Rindle aus Attenhausen  auf einem Opel Kadett C Coupe vom MSC Scuderia Kempten. 

Nach der offiziellen Sperrung des Rennparcours auf der Heisinger Straße im Kemptener Industriegebiet Nord  durch die Rennleitung,  wurde um  zehn Uhr der erste Teilnehmer durch den Starter auf die Slalomstrecke geschickt. Jeder hatte einen gezeiteten Trainingslauf und anschließend zwei Wertungsläufe auf Bestzeit und ohne Fehler zu absolvieren. Mit viel Gefühl, Geschick und so schnell sie konnten, steuerten die Aktiven ihre Fahrzeuge durch die, mit drei Wenden bestückte und ca.1500m lange Slalomstrecke. Für umgefahrene Pylonen und falsch gefahrene Aufgaben gab es Strafzeiten, was so manche Chance auf einen Klassensieg zu nichte machte. Die Fahrzeiten der Teilnehmer steigerten sich von Gruppe zu Gruppe. Zuerst startete die Gruppe G=Serienfahrzeuge, bei denen sind nur geringe Veränderung, wie zum Beispiel ein besseres Fahrwerk erlaubt. Die schnellste Zeit aus diesen Klassen, eingeteilt nach Leistungsgewicht, fuhr Anton Ganser mit seinem BMW Z4 vom WAC. Lindenberg. Ohne Pause ging`s dann weiter mit der Gruppe F=verbesserte Fahrzeuge, hier kommen getunte Autos zum Einsatz und werden nach Kubik in verschiedene Klassen eingeteilt.  Aus dieser Gruppe fuhr Robert Maslonka aus Augsburg mit seinem VW Polo 86C die Bestzeit. Als sich die Gruppe H=Rennfahrzeuge für den Start vorbereiteten, nahte sich im Süden eine Gewitterfront. Das Wetter drohte mit einigen Regentropfen, aber diese trockneten gleich wieder auf. So konnte die Hatz nach der Tagesbestzeit ohne Probleme beginnen und es blieb auch trocken bis zum Schluß der gesamten Veranstaltung. Die schnellste Zeit aus der Gruppe H, gefahren von Franz Hauber, war auch zugleich die Tagesbestzeit. Mit knapp einer Sekunde pro Lauf war ihm Ramona Rindle dicht auf den Versen und der geringste Fehler hätte Hauber den Sieg gekostet.

Christa Gifi  

Ergebnislisten alle Klassen

 

Wer ist online
Wir haben 62 Gäste online
Events
<< Januar 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
15161718192021
22232425262728
293031