Patients in the Canadian drugstore "^[$ Canadian drugs has affordable prices. Last news online pharmacy @&| brand cialis when offering pharmacist tips. More than 30,000 medicines and health products, 100% of the goods are certified. Buy in the online drugs /&(| brand cialis online National pharmaceutical service.
Start Der Verein Chronik

1998


Das Riederaugelände konnte nun Gottseidank langfristig angemietet werden und durfte auch für unsere Zwecke umgebaut werden. Damit war der Startschuß für die Vereinsmitglieder gefallen und in ca. 1600 freiwilligen Arbeitsstunden wurde geschuftet was das Zeug hielt. Dank großzügiger Unterstützung von einigen Baufirmen mit diversen Maschinen und Fahrzeugen ging es verhältnismäßig schnell voran. Natürlich mußten alle "Kriegskassen" geleert werden und auch die Mitglieder halfen finanziell aus - aber die Chance durfte sich unser Verein nicht entgehen lassen. Das Ergebnis kann sich auf jeden Fall sehen lassen!

1999


Über den Winter wurden in der Riederau noch die Toilettenanlage und der Schulungsraum ausgebaut. Am Pfingstsamstag kam dann das Jahrhunderthochwasser, der Damm des Riederaugeländes konnte den Wassermassen nicht standhalten und das ganze Gelände wurde überflutet. Bis zu 90cm hoch stand das Wasser, auch im Kartbunker, im Schulungsraum und in der Toilettenanlage. An die 5.000,-- DM Schaden entstand und vieles mußte - nachdem es gerade fertiggestellt wurde - erneuert werden. Das ganze war auch noch mit richtig Action verbunden, weil die erste Veranstaltung bereits vor der Tür stand.

 

2000


Durch die viele Arbeit blieb auch das Feiern auf der Strecke. Bereits im vergangen Jahr wurde der MSC Scuderia Kempten 30 Jahre alt. Aber dies wurde mit einem Tag der offenen Tür in der Riederau nachgeholt. Sogar der OB ließ es sich nicht nehmen der Feier beizuwohnen. In einer kleinen Ansprache dankte der 1. Vorsitzende Wolfgang Uhlemayr allen Leuten, die den Ausbau des Vereinsgeländes ermöglichten und besonders den Mitgliedern die immer wieder bei den anfallenden Arbeiten freiwillig helfen.
Die sportliche Bilanz fiel bei den Erwachsenen und bei der Jugend sehr positiv aus. Zum zehnten Mal in ununterbrochener Reihenfolge wurde Franz Hauber unter dem Bewerber "MSC Scuderia Kempten" erfolgreichster Fahrer.

2001


Ein sportlich sehr erfolgreiches Jahr liegt hinter den aktiven Fahrern. Die Erfolgreichste Fahrerwertung gewann Andreas Eppinger, der die deutsche AvD-PRO-2000-Meisterschaft in der Klasse Advanced gewann, den 3. Platz in der deutschen AvD-Superkart-Meisterschaft errang und Sieger in der Superkartwertung im Schwäbisch-Alb-Pokal wurde. Das Kart-Team mit Andreas Eppinger, Patrick Hauda, Jürgen Mayrock und Timo Kieslich starteten zum ersten Mal in der AvD-PRO-2000-Rennkart-Serie. Hierfür stellte der Verein zwei Karts mit Hilfe von Sponsoren zur Verfügung. Egon Schönborn und Peter Hauda stellten sich als Mechaniker zur Verfügung. Das Jahresendergebnis lies sich dann auch sehen. In der Klasse Advanced wurde Andreas Eppinger Meister und Jürgen Mayrock mit geringem Punkterückstand vierter. Timo Kieslich und Patrick Hauda belegten in der Klasse Solid die Plätze sieben und neun. Der erfolgreichste Allgäuer Slalomfahrer Franz Hauber überlies die Vereinsmeisterschaft der Jugend. Er fuhr insgesamt 32 Klassensiege und 28 Gesamtsiege heraus. Am Jahresende stand er in der südbayerischen Meisterschaft, im Schwaben-Pokal, Schwäbisch-Alb-Pokal und der Oberlandrunde als Sieger fest und im Allgäu-Bodensee-Pokal hatte er den Klassensieg und den 2. Platz im Gesamt inne. Insgesamt sieben Veranstaltungen richtete der MSC-Scuderia Kempten aus. Der Höhepunkt war die Ausrichtung der vier Endläufe um die deutsche AvD-Meisterschaft im Superkart-Slalom auf dem Vereinsgelände Riederau.

Die Clubmeisterschaft gewann Heinz Uhlemayr vor Jürgen Tauscher und Timo Kieslich. In der Jugendwertung (unter 18 Jahre) wurde Patrick Hauda erfolgreichster Fahrer und die Clubmeisterschaft gewann Markus Berger.

2002


In diesem Jahr legte der langjährige erste Vorsitzende Wolfgang Uhlemayr sein Amt nieder und der zweite Vorstand Heinz Uhlemayr übernahm die Geschicke des Vereins. Im Laufe des Jahres wurden ein PRO-2000-Kartrennen, ein Automobilslalom, ein Jugend- und zwei Superkartslaloms und ein GEschicklichkeitsturnier zur Stadtmeisterschaft für Automobile veranstaltet. Die Wertung "erfolgreichster Fahrer" gewann Timo Kieslich aus Memmingen. er sammelte seine Punkte in den Disziplinen PRO-2000-Kartrennen, Superkartslalom und der Kemptener Stadtmeisterschaft. Patrick Hauda aus Kempten-St.Mang sicherte sich die Wertung "erfolgreichster Jugendfahrer". Er startete in den Disziplinen PRO-2000-Kartrennen, Jugend- und SUperkartslalom. Die Clubmeisterschaft gewannen bei den Erwachsenen Heinz Uhlemayr aus Krugzell-Vocken und bei der Jugend Michael Nowak aus Krugzell.
Dem Slalomfahrer Franz Hauber aus Pfronten gratulierte der Verein zu seinen Erfolgen. Er fuhr 28 Gessamtsiege, 31 Klassensiege, zwölf zweite und drei dritte Plätze. Er errang den Gesamtrang im Schwäbisch-Alb-Pokal, in der Münchner Stadtmeisterschaft und im SChwaben-Pokal, den zweiten Platz in der oberbayerischen ADAC-Slalom-Meisterschaft und den vierten Platz im ALlgäu-Bodensee-POkal. Zudem wurder er vom ADAC Südbayern mit dem Sportabzeichen in Gold mit Brillanten ausgezeichnet.

2009


40 Jahre MSC Scuderia Kempten

Am 11.August 1969 wurde der Motorsportclub, zunächst mit dem Ziel sich dem in Deutschland noch relativ unbekannten Autocross zu widmen. Die beiden Gründungsmitglieder Wolfgang und Heinz Uhlemayr sind mit dem Verein heute noch eng verbunden.

Am 6.April 1970 schloss sich der "MSC.Scuderia Kempten" als Korporativ-Club dem AVD >Automobilclub von Deutschland< an. Danach wurden die sportlichen Aktivitäten weiter ausgebaut. Es begann mit einer Orientierungsfahrt, weiter ging es mit einem Automobilslalom und einem Eisslalom, wozu auch der Verein ein starkes Fahreraufgebot stellte.

Das erste Geschicklichkeitsturnier für PKW`s  >AVD-Gymkhana

Zwei Jahre später entdeckten die Aktiven eine neue sportliche Variante, den Kartrennsport und drei Jahre später kamen  Motorradrundstreckenrennen dazu. Hierbei fuhren sich Fritz und Hubert Stölzle im Gespann bis zur Weltmeisterschaft nach vorne. Bis zum 20jährigen Bestehen hatte sich der Verein mit seinen erfolgreichen Aktiven national und international einen guten Namen erworben.

Im Jahr 1995 wurde die Jugend- und Superkartgruppe gegründet, zu dieser gehörte damals auch unser jetziger 1.Vorsitzende Andreas Eppinger. 

Kaum war das neue Vereinsgelände in der Riederau fertiggestellt, Bauzeit 1997-1999, kam am Pfingstsamstag das Jahrhunterhochwasser und zerstörte vieles.

Nach reichlicher Wiederaufbauarbeit wurden 2001 die vier Endläufe um die deutsche AVD-Meisterschaft im Superkart-Slalom ausgerichtet. Leider wurden über die Jahre die erwachsenen Aktiven weniger, die Stammfahrer wurde älter und hörten auf , alles wurde teurer und kaum mehr erschwinglich für den Nachwuchs.

Im August 2005 meldete der Club nochmals >Land unter< auf dem Vereinsgelände Riederau. Das Hochwasser war noch höher als zuvor, lief über die Verbauungen, drang in die Materialbunker, den Schulungsraum ein und zerstörte fast das ganze Vereinseigentum. Trotzdem gaben die Vereinsmitglieder nicht auf, arbeiteten weiter und konzentrierten sich auf die Förderung der Jugendgruppe.

Im vergangenen Jahr trug der MSC.Scuderia Kempten die Endläufe zur deutschen AVD-Meisterschaft im Jugendkart-Slalom aus und 2009 konnte er sein 40jähriges Bestehen feiern. Zu diesem Anlass wurde den Mitgliedern ein 2-tägiger Busausflug in den Schwarzwald, die angrenzende Schweiz und Frankreich angeboten. Unterwegs gab es eine Pause beim Rheinfall in Schaffhausen/CH, eine kleine Weinprobe in Hallau/Ch, dann ging`s über die Bergrennstrecke Oberhallau zum Bahnhof Weizen, Zustieg in die Museumsbahn Wutachtal, genannt "Sauschwänzlebahn". Angekommen im Zielort Blumberg bot das Abendessen, ein siebengängiges Menü, eine Riesenüberraschung. Dort besuchte Herr Weil vom AVD die Ausflügler und gratulierte allen mit einem Zinnteller zum Vereinsjubiläum. Am nächsten Tag besuchten sie das Automobil-Museum "Musee national-Collection Schlumpf" in Mulhouse/Frankreich und ließen sich danach entspannt nach Hause fahren.



 

Wer ist online
Wir haben 42 Gäste online
Events
<< Dezember 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
       1  2
  3  4  5  6  7  8  9
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31