Patients in the Canadian drugstore "^[$ Canadian drugs has affordable prices. Last news online pharmacy @&| brand cialis when offering pharmacist tips. More than 30,000 medicines and health products, 100% of the goods are certified. Buy in the online drugs /&(| brand cialis online National pharmaceutical service.
Start Der Verein News 24 Stunden von Limburg
Schlagzeilen

AvD Superkart und Jugendkart Bundesendlauf 2016 bei der Scuderia Kempten

Am verlängerten Wochenende 01. - 03.10.2016

veranstalteten wir den AvD Super- und Jugendkart Bundesendlauf 2016.

Alle Ergebnisse Superkart

Alle Ergebnisse Jugendkart

Wir gratulieren zu den hervorragenden Ergebnissen unserer Jugendkart- und Superkartfahrer!

Wir konnten insgesamt

fünf Meistertitel

fünf Vizemeistertitel

zwei dritte Plätze

und den Vizemeistertitel in der Mannschaftswertung im Jugendkart

nach Kempten holen!



MSC Scuderia Kempten erfolgreich gestartet

Am vergangenen Wochenende startete der MSC Scuderia Kempten erstmals bei den AvD-24-Stunden von Limburg in das Jahr 2011. Auf der sehr anspruchsvollen 1000 Meter langen Strecke mit zwei verschiedenen Bodenbelägen ist Training und Erfahrung ein riesiger Vorteil. Da zwei Stunden Training nicht gerade viel sind hat man sich als Ziel eine Top 10-Platzierung gesteckt.

 

 

Am Start waren die sechs Scuderianer Jürgen Mayrock, Christoph Grübel, Timo Kieslich, Johannes Heuschmid, Michael Hanke und Andreas Eppinger.

Im freien Training stand noch der 8. Platz auf der Anzeige, die Qualifikation lief allerdings nicht so gut. Mit verändertem Luftdruck konnte man die Rundenzeit zwar um eine Sekunde verbessern, die Konkurrenz schlief jedoch nicht und fand noch mehr Zeit, somit reichte es nur zu Platz 14.

 

Pünktlich um 15 Uhr wurde die 24-Stunden-Hatz gestartet und da es abseits der Ideallinie extrem rutschig war verliefen die ersten Runden ungewohnt ruhig. Dann allerdings wurde die Gangart härter, vor dem Startfahrer Eppinger kam es zu einem Crash mit fünf Karts an denen er gerade so vorbeikam, die schnelleren Piloten drängten aber schon bald wieder nach vorne. Man merkte bald das auch das erste Kart nicht gerade eines der schnellen ist, aber es gab ja alle 6 Stunden einen Wechsel. Somit spulte das Team also seine Runden ab und versuchte einen guten Rhythmus zu finden.

Mit sechs Fahrern war man recht knapp besetzt und es gab zwischendurch immer wieder die Sorge ob auch alle Fahrer bis zum Ende durchhalten. Die Halle hatte keine Abluftanlage und damit hatten viele zu kämpfen, denn der Abgasnebel war nicht auf Dauer zu ertragen. Mehrere Fahrer anderer Teams mussten sogar behandelt werden und Kopfschmerztabletten wurden verteilt wie Kaugummis.

Der erste Kartwechsel nach 7 Stunden brachte nicht die erhoffte Verbesserung, der zweite allerdings schon. Zu der Zeit lag man nur noch auf Platz 16, das sollte sich aber schnell ändern. Die Rundenzeiten waren im Schnitt sofort über eine Sekunde schneller und es gab nur noch vereinzelte schnellere Fahrer. Das Rennen bot aber doch noch einige Überraschungen, z.B. Regen. Jürgen Mayrock wurde bei der Einfahrt in Halle 2 von dem undichten Dach ganz schön gefordert, aber im Gegensatz zu vielen anderen wählte er die innere Linie und konnte in dieser Phase viel Zeit gut machen.

Für Michael Hanke und Johannes Heuschmid war Limburg erst das zweite 24-Stunden-Rennen, aber beide machten Ihre Sache sehr gut, fuhren Top-Zeiten und blieben absolut fehlerfrei.

In den letzten acht Stunden wurde es richtig eng, der Kampf um Platz 8-10 war auf höchstem Niveau und Fehler durfte man sich nicht leisten. Die erfahrenen Piloten Grübel, Kieslich, Mayrock und Eppinger fuhren jede Runde wie im Qualifying denn die Konkurrenten setzten nur noch Ihre schnellsten Fahrer ein. Andreas Eppinger konnte nach 2,5 Stunden Jagd endlich eine Zeit unter 1.05 Minuten schaffen und dann auch noch die fünftbeste Zeit aller Teams.

Nach dieser super Aufholjagd durfte sich die Truppe am Ende über einen hervorragenden 8. Platz freuen den Michael Hanke mit seinem letzten Turn sicher ins Ziel fuhr.

 

Für 2012 kann man nun wieder einen Start planen und dann auch durchaus eine Top-5 Platzierung als Ziel setzen.

 

Wer ist online
Wir haben 141 Gäste online
Events
<< Mai 2018 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
   1  2  3  4  5  6
  7  8  910111213
14151617181920
21222324252627
28293031